Your address will show here +12 34 56 78
Bienen

Imker mit Verantwortung

Als Imker arbeite ich mit einem Wildtier, das gleichzeitig Nutztier ist. Und dies in einer immer feindlicher werdenden Umwelt, deren Resultat «das Bienensterben» ist. Tatsächlich ist das keine Krankheit, sondern die Summe von importierten Schädlingen wie der Varroamilbe, von stressbedingten Brutkrankheiten und der modernen, intensiven Landwirtschaft mit Monokulturen und Agrochemie.

 

Gleichzeitig bin ich Lebensmittelproduzent und gehöre zur Primärproduktion. Gemeint ist die Haltung von Nutztieren für die Lebensmittelproduktion – und im Fall der Honigbienen ihre Bestäubungsleistung für Obst und Beeren, Ackerbau und Saatgutproduktion. Die Honigbiene ist damit nach Rind und Schwein unser drittwichtigstes Nutztier und damit ein relevanter Teil der Schweizer Landwirtschaft.

  • Text Hover
Das Arbeiten mit Honigbienen ist eine Leidenschaft und eine Herausforderung.

Als Imker arbeite ich mit einem hoch sensiblen Wildtier, das gleichzeitig (nach Rind und Schwein) das drittwichtigste Nutztier ist.

mellifera.ch

Aufgabe des Vereins mellifera.ch ist die Erhaltung, Schutz und Zucht der seltenen einheimischen Dunklen Biene (Apis mellifera mellifera) in der Schweiz. Von den rund 150’000 Bienenvölkern in der Schweiz sind nur noch 10 Prozent reinrassige Mellifera.   Mit über 500 aktiven Mellifera-Imkern und einem der modernsten Zuchtprogramme Europas ist mellifera.ch die grösste und bestorganisierte Organisation zum Erhalt der Dunklen Biene.